AWO Drogen- und Suchtberatung Strausberg

Alkoholfreie Begegnungsstätte & Betreutes Wohnen


drogen und suchtberatung



Adresse

AWO Drogen- und Suchtberatung Strausberg
Otto-Grotewohl-Ring 1
15344 Strausberg

googlemaps

Leiterin: Frau Ingena Arnold

Telefon: 0 33 41 / 3 17 34
Fax: 0 33 41 / 3 90 14 99
Internet: www.awo-suchtberatung-strausberg.de
E-Mail: Adres poczty elektronicznej jest chroniony przed robotami spamującymi. W przeglądarce musi być włączona obsługa JavaScript, żeby go zobaczyć.

 

Lage der Beratungsstelle

Die Drogen- & Suchtberatungsstelle ist zentral in Strausberg gelegen. Zu uns kommen Menschen aus der Region Märkisch-Oderland, die von der Berliner Stadtgrenze bis nach Müncheberg, Wriezen und Bad Freienwalde reicht.

 

"Café 303"

Zur Beratungsstelle gehört neben den professionellen Angeboten eine alkoholfreie Begegnungsstätte, das "Café 303" und ein Garten als Zentrum für die Selbsthilfe und Freizeitgestaltung.

 

Sie können sich bei folgenden Problemen an uns wenden

  • Alkohol
  • Drogen
  • Nikotin
  • Essstörung
  • Nicht stoffgebunde Süchte (Glücksspiel, PC)


Unsere Angebote

  • Informationen, Beratung und Diagnostik
  • Vermittlung in Entgiftung, stationäre und ambulante Therapie, Langzeittherapie
  • Beratung von Angehörigen
  • Paar- und Familiengespräche
  • Nachsorge nach erfolgter stationärer Therapie
  • Betreutes Wohnen

 

Gruppenangebote

  • Nachsorgegruppe
  • Informations- und Motivationsgruppe
  • Kurs für drogenauffällige Jugendliche (FRED plus)
  • Vorbereitungskurs MPU
  • Selbshilfegruppen
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Autogenes Training


Jugendsuchtberatung und Prävention

Die AWO Drogen- & Suchtberatung arbeitet mit der Fachstelle für JugendsuchtBeratung und -Prävention MOL zusammen.
Diese gibt Hilfe und Orientierung im Umgang mit Suchtmitteln und Mediennutzung (PC, Handy, Internet...)

mehr Informationen:
www.jup-mol.de


Unsere Beratungen sind kostenfrei, auf Wunsch anonym und unterliegen der Schweigepflicht.